Geräuschpegel von Waschmaschinen

Geräuschpegel von Waschmaschinen

Die Lautstärke von Waschmaschinen kann ein wichtiger Faktor bei der Auswahl und Nutzung einer Maschine sein. Die Geräuschentwicklung einer Waschmaschine kann von verschiedenen Faktoren abhängen und die Lärmbelastung des Benutzers beeinflussen.

Im folgenden Abschnitt erfahren Sie, wie der Geräuschpegel von Waschmaschinen gemessen wird, welche Faktoren die Lautstärke beeinflussen können und welche gesetzlichen Bestimmungen es zur Lärmbelastung von Waschmaschinen gibt.

Überblick:

  • Die Lautstärke von Waschmaschinen hängt von verschiedenen Faktoren ab.
  • Es gibt gesetzliche Bestimmungen zur Lärmbelastung von Waschmaschinen.
  • Der Geräuschpegel einer Waschmaschine kann durch die Auswahl von geräuscharmen Modellen reduziert werden.
  • Durch die richtige Platzierung der Waschmaschine und die Verwendung von schalldämmenden Materialien kann die Lärmbelastung des Benutzers minimiert werden.

Wie misst man den Geräuschpegel von Waschmaschinen?

Die Messung des Geräuschpegels von Waschmaschinen erfolgt in der Regel in Dezibel (dB) und gibt Auskunft über den Schalldruckpegel. Die Messung erfolgt bei vollständig gefüllter Trommel und im Schleudergang. Hierbei wird der Geräuschpegel an verschiedenen Stellen der Maschine gemessen und gemittelt. So kann ein aussagekräftiger Wert für den Schallpegel der Waschmaschine ermittelt werden.

Waschmaschinen Bestseller

(Werbung | Preis inkl. MwSt. | Preise werden alle 12 Stunden aktualisiert, Änderungen möglich)
AngebotBestseller Nr. 1
Bauknecht BPW 814 A Waschmaschine Frontlader/ 8kg/ kraftvolle Fleckenentfernung/Clean Plus/Kurz 45' / Anti-Allergie...*
  • Flecken 40°: entfernt die gängigsten Flecken bei nur 40 °C
  • Kurz 45: Saubere Wäsche bei voller Beladung in nur 45 Minuten
  • Digital Motion-Technologie: Entfernt Flecken schonend durch genau abgestimmte Trommelbewegungen
Bestseller Nr. 2
Gorenje WAM 74 SAP Waschmaschine mit Dampffunktion / 7 kg / 1400 U / 16 Programme/AquaStop/Inverter PowerDrive...*
  • Platz für bis zu 7 kg Wäsche
  • Inverter PowerDrive Motor, WaveActive Trommel für sanfte Wäschepflege, SteamTech Dampffunktion
  • 16 Programme: Baumwolle, Mix, Wolle/Handwäsche, ExtraHygiene, Babykleidung, Hemden/Blusen, PowerWash 59min,...
Bestseller Nr. 3
Midea MF10EW70B Waschmaschine / 7kg / 1400 U/Min/EEK A/Inverter Quattro Motor/Dampffunktion/Grosse...*
  • Die beste Energieeffizienzklasse A: Waschen Sie wirtschaftlich und umweltfreundlich.
  • BLDC-Inverter-Technologie: Der Inverter-Quattro-Motor spart bis zu 70% mehr Energie und erzeugt 10,4% weniger...
  • Große Trommel mit 510 mm Durchmesser: Erzeugt eine stärkere Kraft zum Entfernen von Flecken und verteilt die...
Bestseller Nr. 4
Midea MF200W80WB-14AS Waschmaschine/8KG /Energieeffizienzklasse A/Mengenautomatik/Steam Care/Nachlegefunktion / 1400...*
  • Energieeffizienzklasse A / 1400 Umdrehungen pro Minute
  • Inverter Technologie
  • Turbo Wash spart bis zu 40 Percentage der Waschzeit, indem die Waschfrequenz erhöht wird

Die Messung des Geräuschpegels von Waschmaschinen erfolgt nach einer genormten Methode. Hierbei wird die Waschmaschine auf einem Schallabsorber platziert und der Schalldruckpegel wird in einem Abstand von einem Meter von der Vorderseite der Maschine gemessen. Dabei wird die Lautstärke in dB(A) gemessen.

Um die Vergleichbarkeit der Messergebnisse zu gewährleisten, sollten bei der Messung bestimmte Faktoren berücksichtigt werden. Dazu gehören beispielsweise die Raumtemperatur, die Luftfeuchtigkeit und die Umgebungslautstärke.

Einflussfaktoren auf den Geräuschpegel von Waschmaschinen

Die Geräuschentwicklung einer Waschmaschine kann durch verschiedene Faktoren beeinflusst werden. Ein wichtiger Faktor ist die Bauart der Maschine. Frontlader Waschmaschinen sind in der Regel leiser als Toplader, da sie eine höhere Drehzahl erreichen können und besser isoliert sind.

Auch die Drehzahl der Maschine hat einen großen Einfluss auf den Geräuschpegel. Je höher die Drehzahl, desto lauter wird die Waschmaschine. Moderne Waschmaschinen verfügen jedoch über eine hohe Schleuderzahl und eine spezielle Isolierung, um die Geräuschentwicklung zu minimieren.

Zudem spielt die Art der Beladung eine Rolle. Eine ungleichmäßige Beladung kann zu stärkeren Vibrationen und damit zu einem höheren Geräuschpegel führen. Um dies zu vermeiden, sollten Sie darauf achten, die Waschmaschine gleichmäßig zu beladen.

Weitere Faktoren, die den Geräuschpegel beeinflussen können, sind die Qualität der Stoßdämpfer und der Boden, auf dem die Waschmaschine steht. Schlechte Stoßdämpfer oder ein unebener Boden können zu erhöhten Vibrationen führen und damit die Lärmbelastung erhöhen.

Einflussfaktoren auf den Geräuschpegel von Waschmaschinen:

Bauart der Maschine Drehzahl Beladung Stoßdämpfer
Frontlader sind leiser als Toplader Je höher die Drehzahl, desto lauter Ungleiche Beladung führt zu höheren Vibrationen Schlechte Stoßdämpfer erhöhen die Lärmbelastung

Um eine möglichst geringe Lärmbelastung zu erreichen, sollte man also auf eine gleichmäßige Beladung achten und die Waschmaschine auf einem ebenen Untergrund platzieren. Auch der Kauf einer gut isolierten Waschmaschine mit hoher Schleuderzahl kann dazu beitragen, die Geräuschentwicklung zu minimieren.

Akzeptable Geräuschpegel von Waschmaschinen in Deutschland

In Deutschland gibt es keine gesetzlich festgelegten Maximalgrenzen für den Geräuschpegel von Waschmaschinen. Allerdings gilt ein Wert von 50 Dezibel(A) in der Regel als akzeptabel für moderne Geräte. Eine geräuscharme Waschmaschine erzeugt in der Regel weniger als 50 Dezibel(A). Je nach Wohnsituation und persönlichem Empfinden können jedoch auch höhere Geräuschpegel akzeptabel sein.

Wer auf der Suche nach besonders leisen Waschmaschinen ist, sollte auf Modelle achten, die speziell als „leise“ oder „silent“ beworben werden. Diese sind oft mit zusätzlicher Geräuschdämmung ausgestattet und erzeugen meist weniger als 50 Dezibel(A) beim Waschen und Schleudern. Auch hier gilt jedoch: Die subjektive Wahrnehmung des Geräuschpegels kann von Person zu Person unterschiedlich sein.

Geräuschpegel von Waschmaschinen im Test

Um den Geräuschpegel von Waschmaschinen zu testen, gibt es verschiedene Verfahren, die von Experten angewendet werden. Dabei wird vor allem der Schallpegel gemessen, der in Dezibel (dB) angegeben wird. Dabei werden verschiedene Werte gemessen, etwa der Geräuschpegel beim Waschen oder beim Schleudern und in verschiedenen Abständen zur Maschine.

In Testberichten finden sich oft Informationen zu den Geräuschemissionen von Waschmaschinen. Je nach Modell und Hersteller variieren die Werte deutlich. Bei manchen Geräten kann es während des Wasch- und Schleudervorgangs zu starken und lautstarken Vibrationen kommen, während andere Maschinen vergleichsweise leise arbeiten.

Verbraucher sollten jedoch beachten, dass die Werte in Tests nicht immer mit den tatsächlichen Geräuschpegeln im Alltag übereinstimmen müssen. Daher empfiehlt es sich, Testberichte mit eigenen Erfahrungen und Kundenbewertungen zu vergleichen.

Was wird bei Tests berücksichtigt?

Bei Testberichten werden in der Regel verschiedene Faktoren berücksichtigt, die den Geräuschpegel beeinflussen. Dazu gehören unter anderem:

  • Die maximale Lautstärke
  • Die Lautstärke im Wasch- und Schleudergang
  • Die Lautstärke in verschiedenen Abständen zur Maschine
  • Die Lautstärke bei maximaler Beladung

Die Werte werden in der Regel in Dezibel (dB) angegeben und können je nach Modell und Hersteller stark variieren. So gibt es geräuscharme Waschmaschinen, die bei nur 50 dB oder weniger arbeiten, während andere Maschinen Werte von 70 dB oder höher erreichen.

Silent Waschmaschinen – besonders leise Modelle

Einige Hersteller haben sich darauf spezialisiert, besonders leise Waschmaschinen zu entwickeln. Diese Modelle sind mit speziellen Technologien und leistungsstarken Motoren ausgestattet, die eine niedrige Geräuschentwicklung ermöglichen. Silent Waschmaschinen sind besonders für Wohnungen und Häuser geeignet, in denen es auf eine ruhige Atmosphäre ankommt, beispielsweise wenn das Schlafzimmer in der Nähe des Waschraums liegt.

Zu den leisesten Waschmaschinen auf dem Markt gehört beispielsweise die „Miele WKF 311 WCS“. Mit einem Geräuschpegel von nur 46 Dezibel im Waschmodus ist sie besonders leise und eignet sich daher ideal für die Nutzung in einem ruhigen Haushalt. Auch die „Bosch Serie 6 WAN281KA“ ist eine leise Alternative, die mit einem Geräuschpegel von 53 Dezibel im Waschmodus überzeugen kann.

Tipps zur Reduzierung der Lärmbelastung durch Waschmaschinen

Wenn Ihre Waschmaschine zu laut ist, kann das störend sein – insbesondere in Mehrfamilienhäusern. Glücklicherweise gibt es einige einfache Tipps, mit denen Sie den Geräuschpegel Ihrer Waschmaschine reduzieren können.

1. Die richtige Platzierung

Platzieren Sie Ihre Waschmaschine auf einer ebenen, stabilen Oberfläche. Wenn sie wackelt oder vibriert, kann das zu einem erhöhten Geräuschpegel führen. Verwenden Sie gegebenenfalls eine Antirutschmatte oder -unterlage, um die Maschine zu stabilisieren.

2. Die richtige Beladung

Überladen Sie Ihre Waschmaschine nicht – das kann zu mehr Geräuschen und Vibrationen führen. Lesen Sie die Bedienungsanleitung, um herauszufinden, wie viel Kleidung die Maschine auf einmal bewältigen kann.

3. Schalldämmende Materialien

Es gibt schalldämmende Materialien, die Sie rund um Ihre Waschmaschine platzieren können, um die Geräuschentwicklung zu reduzieren. Dazu gehören zum Beispiel Gummifüße, Dämmmatten oder spezielle Silikonunterlagen.

4. Die richtige Wartung

Regelmäßige Wartung kann dazu beitragen, die Geräuschentwicklung Ihrer Waschmaschine zu reduzieren. Reinigen Sie das Sieb regelmäßig und lassen Sie die Maschine gegebenenfalls von einem Fachmann überprüfen.

5. Laufzeiten

Waschen Sie Ihre Kleidung während der Ruhezeiten Ihres Wohngebäudes – das kann dabei helfen, dass Ihre Nachbarn weniger gestört werden.

Indem Sie diese einfachen Tipps befolgen, können Sie die Lärmbelastung durch Ihre Waschmaschine reduzieren. Wenn Sie weitere Informationen dazu suchen, wie Sie den Geräuschpegel Ihrer Waschmaschine verringern können, sehen Sie sich die Bedienungsanleitung der Maschine an oder wenden Sie sich an den Hersteller.

Weitere Faktoren für eine angenehme Waschmaschinen-Nutzung

Neben dem Geräuschpegel gibt es weitere wichtige Faktoren, die zur angenehmen Nutzung einer Waschmaschine beitragen. Eine erhöhte Geräuschentwicklung kann beispielsweise durch eine hohe Schleuderwirkung verursacht werden. Auch die Bauart und Isolierung der Waschmaschine kann Einfluss auf die Lärmbelastung haben. Wir empfehlen daher, beim Kauf einer Waschmaschine auf eine hohe Schleuderwirkung und eine gute Isolierung zu achten.

Zusätzlich können Vibrationen während des Waschgangs zu einer unangenehmen Geräuschentwicklung führen. Eine stabile und ebene Stellfläche für die Waschmaschine kann hier Abhilfe schaffen. Auch das Verwenden von Antirutschmatten kann für eine geräuscharme Waschmaschinen-Nutzung sorgen.

Die Bedienungsfreundlichkeit der Waschmaschine spielt ebenfalls eine wichtige Rolle für eine angenehme Nutzung. Eine intuitive Bedienung und klar strukturierte Programme können dazu beitragen, dass die Waschmaschine effektiv genutzt und mögliche Störungen vermieden werden.

Gesetzliche Bestimmungen zum Geräuschpegel von Waschmaschinen

Wenn es um den Geräuschpegel von Waschmaschinen geht, ist es auch wichtig zu wissen, ob es gesetzliche Vorgaben gibt, die Sie beachten müssen. In Deutschland ist die Lärmbelastung durch elektrische Geräte wie Waschmaschinen in der Geräte- und Maschinenlärmverordnung (32. BImSchV) geregelt.

Die Verordnung legt fest, dass elektrische Haushaltsgeräte wie Waschmaschinen während des Betriebs einen maximalen Schalldruckpegel von 63 Dezibel (dB) in einem Abstand von einem Meter nicht überschreiten dürfen. Der Schalldruckpegel wird in dB(A) gemessen, was bedeutet, dass die Messung die empfundene Lautstärke des menschlichen Gehörs widerspiegelt.

Es ist wichtig zu beachten, dass diese Vorgabe nur für den Betrieb der Waschmaschine gilt und nicht für andere Belastungen, wie beispielsweise das Schleudern. Die Geräuschentwicklung während des Schleudervorgangs ist nicht gesetzlich reguliert.

Als Verbraucher sollten Sie darauf achten, dass die Waschmaschine, die Sie kaufen, den gesetzlichen Vorschriften entspricht. Die meisten Hersteller geben den Schalldruckpegel ihrer Waschmaschinen auf dem Energieetikett an, das an jedem Gerät angebracht ist. Eine Waschmaschine mit der besten Energieeffizienzklasse A+++ kann beispielsweise einen höheren Schalldruckpegel haben als eine Waschmaschine mit einer niedrigeren Energieeffizienzklasse.

Conclusion

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Geräuschpegel ein wichtiger Faktor bei der Auswahl und Nutzung einer Waschmaschine ist. Wenn Sie sich für eine Waschmaschine entscheiden, sollten Sie darauf achten, dass sie die akzeptablen Geräuschpegelwerte erfüllt. Geräuscharme Modelle sind besonders empfehlenswert, wenn Sie in einer Wohnung mit Nachbarn oder in einem Mehrfamilienhaus wohnen.

Außerdem gibt es weitere wichtige Faktoren wie die Schleuderwirkung, die Vibrationen und die Bedienungsfreundlichkeit zu beachten. Wenn Sie diese berücksichtigen, können Sie sicherstellen, dass Sie eine Waschmaschine nutzen, die nicht nur leise ist, sondern auch effizient und benutzerfreundlich.

Es gibt keine gesetzlichen Vorgaben zum Geräuschpegel von Waschmaschinen in Deutschland. Allerdings sollten Sie darauf achten, dass Ihre Waschmaschine keine unzumutbare Lärmbelastung für Ihre Nachbarn darstellt. Wenn Sie sich an die empfohlenen Werte halten und geräuscharme Modelle verwenden, können Sie eine ruhige Atmosphäre in Ihrem Haushalt schaffen.

FAQ

Wie wird der Geräuschpegel von Waschmaschinen gemessen?

Der Geräuschpegel von Waschmaschinen wird in der Regel in Dezibel (dB) gemessen. Es gibt verschiedene gängige Methoden, um den Geräuschpegel zu ermitteln, darunter die Messung während des Wasch- oder Schleudervorgangs.

Welche Faktoren beeinflussen den Geräuschpegel von Waschmaschinen?

Der Geräuschpegel einer Waschmaschine kann durch verschiedene Faktoren beeinflusst werden, wie die Drehzahl, die Bauart, die Isolierung und die Qualität der verwendeten Materialien.

Welche Geräuschpegel gelten in Deutschland als akzeptabel?

In Deutschland werden Geräuschpegel von Waschmaschinen bis zu 50 dB (A) in Wohnräumen als akzeptabel angesehen. Es gibt jedoch auch geräuscharme Waschmaschinen, die noch leisere Betriebsgeräusche haben.

Wie werden Waschmaschinen auf ihren Geräuschpegel getestet?

Bei Tests wird der Geräuschpegel von Waschmaschinen während des Wasch- und Schleudervorgangs gemessen. Die ermittelten Werte werden dann in dB (A) angegeben, um den Geräuschpegel für Verbraucher vergleichbar zu machen.

Gibt es besonders leise Waschmaschinen auf dem Markt?

Ja, es gibt spezielle leise Waschmaschinen, die für eine niedrige Geräuschentwicklung entwickelt wurden. Diese Silent Waschmaschinen gehören zu den leisesten Modellen auf dem Markt.

Gibt es gesetzliche Vorgaben zum Geräuschpegel von Waschmaschinen in Deutschland?

Es gibt keine spezifischen gesetzlichen Vorgaben zum Geräuschpegel von Waschmaschinen in Deutschland. Allerdings sollten Verbraucher darauf achten, dass die Betriebsgeräusche im akzeptablen Bereich liegen, um Belästigungen zu vermeiden.

Welche Tipps gibt es zur Reduzierung der Lärmbelastung durch Waschmaschinen?

Um die Lärmbelastung durch Waschmaschinen zu reduzieren, können Verbraucher die Maschine auf einer stabilen Unterlage platzieren, schalldämmende Materialien verwenden und den Schleudervorgang bei Bedarf niedriger einstellen.

Welche weiteren Faktoren tragen zu einer angenehmen Waschmaschinen-Nutzung bei?

Neben dem Geräuschpegel spielen auch die Schleuderwirkung, die Vibrationen und die Bedienungsfreundlichkeit eine Rolle für eine angenehme Nutzung einer Waschmaschine.

Gibt es spezielle Modelle für eine niedrige Geräuschentwicklung?

Ja, es gibt einige Modelle, die sich durch eine besonders niedrige Geräuschentwicklung auszeichnen. Diese werden oft als „silent“ oder „leise“ Waschmaschinen beworben.

How is the noise level of washing machines measured?

The noise level of washing machines is typically measured in decibels (dB). There are various common methods for measuring the noise level, including during the washing or spinning cycle.

What factors influence the noise level of washing machines?

The noise level of a washing machine can be influenced by various factors, such as the spin speed, the design, the insulation, and the quality of the materials used.

What noise levels are considered acceptable in Germany?

In Germany, noise levels of washing machines up to 50 dB (A) in living spaces are considered acceptable. However, there are also quiet washing machines available that have even lower operating noise.

How are washing machines tested for their noise level?

During tests, the noise level of washing machines is measured during the washing and spinning cycle. The measured values are then reported in dB (A) to make the noise level comparable for consumers.

Are there particularly quiet washing machines available on the market?

Yes, there are special silent washing machines that have been designed for low noise levels. These silent washing machines are among the quietest models available on the market.

Are there any legal regulations regarding the noise level of washing machines in Germany?

There are no specific legal regulations regarding the noise level of washing machines in Germany. However, consumers should ensure that the operating noise remains within an acceptable range to avoid disturbances.

What tips are there for reducing noise pollution from washing machines?

To reduce noise pollution from washing machines, consumers can place the machine on a stable surface, use sound-absorbing materials, and adjust the spin cycle to a lower setting if necessary.

What other factors contribute to a pleasant washing machine experience?

Besides the noise level, factors such as spin effectiveness, vibrations, and user-friendliness also play a role in ensuring a pleasant washing machine experience.

Are there special models available for low noise emission?

Yes, there are several models available that are specifically designed for low noise emission. These are often advertised as „silent“ or „quiet“ washing machines.

Letzte Aktualisierung am 14.07.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

AEG Waschmaschinen - die beliebtesten bei Amazon

(Werbung | Preis inkl. MwSt. | Preise werden alle 12 Stunden aktualisiert, Änderungen möglich)
Bestseller Nr. 1 AEG LR7AMZ48UFL Waschmaschine / Serie 7000 mit ProSteam / UniversalDose Schublade / 8,0 kg / Leise / Mengenautomatik /...
Bestseller Nr. 2 AEG L6AMZ48FL​ Waschmaschine / Serie 6000 mit ProSense / Mengenautomatik / 8,0 kg / 1400 U/min
Bestseller Nr. 3 AEG L6FBA51480 Waschmaschine / 8,0 kg / Leise / Mengenautomatik / Nachlegefunktion / Kindersicherung / Schontrommel / Wasserstopp...
Waschmaschinenwartung

Über den Autor Redaktion

Tauchen Sie ein in die Welt der Waschmaschinen mit unserer Redaktion und entdecken Sie, wie diese alltäglichen Helden unser Leben erleichtern und unsere Kleidung strahlen lassen.

Energieeffizienzklassen bei Waschmaschinen

Vergleich der Energieeffizienzklassen bei Waschmaschinen

Waschtemperaturen

Waschtemperaturen im Vergleich: Kalt-, Warm- und Heißwäsche erklärt